Biosphärengebiet Schwarzwald: SPD sieht gute kommunale Mitwirkungsbereitschaft

Veröffentlicht am 03.04.2018 in Kreistagsfraktion

In ihrer Fraktionssitzung in Zell im Wiesental ließ sich die SPD-Kreistagsfraktion vom frisch gewählten Bürgermeister Peter Palme über die Entwicklungsperspektiven der Schwarzwaldstadt im Wiesental mit Lage im Biosphärengebiet Schwarzwald informieren.

Dabei wurde deutlich, dass den ländlich geprägten Räumen auch weiterhin wichtige Aufgaben zukommen werden. Im Rahmen der Vorstellung des Biosphärengebietes Schwarzwald durch Christoph Huber von der Geschäftsstelle wurde deutlich, dass die vorgesehenen Programmmittel in Höhe von jährlich 320.000 Euro ideal geeignet sind, kommunale Projekte als Beitrag zum Biosphärengebiet Schwarzwald gefördert zu erhalten. Dabei stehe nicht allein nur die Weiterentwicklung der Natur im Fokus, sondern auch örtliche Entwicklungspotentiale in den Bereichen Wirtschaft und Lebensgemeinschaft bieten Chancen für eine Förderung. Die Geschäftsstelle hält Programmvorschläge vor, die dem Motto des Gebietes „Zukunft mit Tradition“ mehr als gerecht werden, so Fraktionssprecher Klaus Eberhardt. In der weiteren Diskussion wurde deutlich, dass bei einer Fortschreibung des Biosphärengebietes unbedingt die Lücke zwischen dem Wiesental und dem Dachsberg geschlossen werden müsse. Es sei wichtig, dass die betroffenen Kommunen für eine mögliche Erweiterung des Gebietes die Chancen erkennen, so einheitlicher Tenor in der SPD-Kreistagsfraktion.

K. Eberhardt

Fraktionsvorsitzender

 

Homepage SPD KV Lörrach

Veranstaltungskalender

Alle Termine öffnen.

14.06.2018, 19:00 Uhr - 15.06.2018 Europawahlkonferenz auf Kreisebene mit Peter Simon

30.06.2018, 19:00 Uhr Jubiläum 110 Jahre SPD OV Kandern,

20.07.2018, 20:00 Uhr KV-Lörrach,

Alle Termine

Suchen

Counter

Besucher:519754
Heute:4
Online:1